1. Begriffe und Einheiten

Begriffe und Einheiten

Als Maß für den Schalldruckpegel L = 20 · lg p/p0 verwendet man die Einheit dB, die angibt, in welchem Verhältnis der auftretende Schalldruck zum Bezugsschalldruck p0 (= 0 dB; 2 · 10-5 Pa) steht. Da die Hörschwelle stark frequenzabhängig ist, wurde der Begriff des so genannten Lautstärkepegels mit der Einheit Phon eingeführt, um die Charakteristik des menschlichen Gehörs berücksichtigen zu können. So wird ein 100-Hz-Ton mit 35 dB genauso laut empfunden wie ein 1 000-Hz-Ton mit nur 20 dB. Die obere Grenze bildet die Schmerzgrenze, die bei 1 kHz etwa 130 dB von der Hörschwelle entfernt liegt. Die Messung des Schalldruckpegels über spezielle Bewertungsfilter ergibt den bewerteten Schallpegel, z. B. dB (A) bei Verwendung des „A-Filter“.

  • Hörschwelle: 3 Phon
  • Zulässige Störung in Wohnungen: 30 dB (A)
  • Leise Büros: 50 dB (A)
  • Zimmerlautstärke: 70 dB (A)
  • Gehörschädigung bei Dauerbeschallung: 90 dB
  • Propellerflugzeug in 10 m Entfernung: 110 dB
  • Düsenflugzeug in 10 m Entfernung / Schmerzgrenze: 130 dB


  • Schalldruckpegel einiger Schallquellen

    Bei Lautsprechern wird die Einheit dB dazu verwendet, um eine Aussage über den zu erwartenden Schalldruck machen zu können. Er wird üblicherweise bei einer zugeführten elektrischen Leistung von 1 W und 1 m Abstand angegeben.

    SI Einheitensystem

    Physikalische GrößeZeichenEinheit
    Elektrische StromstärkeAAmpere
    LängemMeter
    LichtstärkecdCandela
    MassekgKilogramm
    StoffmengemolMol
    Temperatur°CGrad Celsius
    ZeitsSekunde

    Einheiten der Elektrotechnik

    Physikalische GrößeZeichenEinheitFormelzeichen
    Elektrische StromstärkeAAmpereI
    Elektrische SpannungVVoltU
    Elektrischer WiderstandΩOhmR
    Elektrische LadungCCoulombQ
    Elektrische LeistungWWattP
    Elektrische KapazitätFFaradC
    Magnetischer FlussWbWeberΦ
    Magnetische InduktionTTeslaB
    Magnetische FeldstärkeA/mAmpere pro MeterH
    InduktivitätHHenryL